metro-campus

Informationen

Da passiert es!

Der METRO Campus liegt an der Schnittstelle der Düsseldorfer Stadtteile Flingern, Düsseltal und Grafenberg. Es grenzt unmittelbar an das Nahversorgungszentrum Grafenberger Allee an, das sich nordöstlich des Plangebietes erstreckt und den täglichen Bedarf der Stadtteile deckt.

Das Plangebiet zeichnet sich durch gute Verkehrsanbindungen, insbesondere über die Nähe zur Grafenberger Allee, den an der Grafenberger Allee vorhandenen Straßenbahnlinien und zur Autobahn aus.

Ein weiterer Standortvorteil ergibt sich aus der Nähe zu den öffentlichen Park- und Grünflächen. So befinden sich beispielsweise der Ostpark, der Grafenberger Wald sowie der Stadt-Natur-Park Flingern in der Nähe des Plangebietes.

Das soll passieren!

Ziel des Verfahrens ist die städtebauliche Neuordnung und Aufwertung des Areals, in das der METRO Campus eingebettet ist. Neben der Ergänzung der bestehenden Nutzungen und der Schaffung von neuem Wohnraum, soll die Weiterentwicklung des Gebietes zu einem urbanen Quartier mit hoher Nutzungsdichte, kurzen Wegen, hoher Aufenthaltsqualität, Nahversorgungsmöglichkeiten und diversen Dienstleistungen dienen. Durch eine urbane und nachhaltige Nutzungsmischung soll unter Berücksichtigung gesunder und moderner Wohn- und Arbeitsbereiche und innovativer Mobilitätskonzepte ein Stadtquartier der Zukunft entstehen.

Für das Plangebiet werden zwei unterschiedliche geprägte Bereiche definiert, die sich jedoch miteinander verbinden und ergänzen sollen. So kann der westliche Bereich der METRO AG Hauptverwaltung als öffentlicher Nahversorgungsbereich ausgebildet und über eine öffentliche Grünfläche mit dem östlichen Planungsgebiet verbunden werden.

Dabei gilt es ein lebendiges Stadtquartier mit eigener Identität, das sich in die umliegende Stadtstruktur einfügt, zu gestalten. Die METRO AG Hauptverwaltung und Servicegesellschaften bleiben als integrativer Bestandteil im Quartier eingebettet.

Zur Sicherung der städtebaulichen Qualität hat sich METRO PROPERTIES in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf dazu entschieden, einen zweiphasigen Wettbewerb durchzuführen.

So werden Sie beteiligt!

Dem Wettbewerbsverfahren wurde eine Onlinebeteiligung vorgeschaltet. Sie haben Ihre Ideen eingebracht. Dadurch angeregt, wurden von den Planungsteams die vorliegenden Entwürfe erarbeitet.

Diese Konzepte werden jetzt in einer weiteren Onlinebeteiligung vorgestellt. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anmerkungen und Impulse zu den Konzepten zu diskutieren. Was Sie sagen, fließt in den weiteren Planungsprozess ein.

Abschließend werden die Siegerentwürfe im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.